Rezepte

 

Frühlingskräuter-Guacamole - Roh köstlich!

 

für 4 Personen

2               weiche Avocados

1               Limette, Saft

2               Tomaten, entkernt und gewürfelt

1               Stück Gurke, gewürfelt

1 handvoll  fein geschnittene Wildpflanzen (Giersch, Knoblauchsrauke, Löwenzahn,

                 Schafgarbe)

1               Knoblauchzehe, zerdrückt

Salz, Pfeffer, Paprika

 

Avocados mit einer Gabel zerdrücken. Limettensaft dazugeben. Die gehackten Kräuter sowie Knoblauch und Tomaten-, und Gurkenwürfel unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Schmeckt zu Brot, Pellkartoffeln, Creps oder Reis

 

 

Leichte Apfel-Sellerie-Creme - Roh köstlich!

 

für 2 Portionen

3               Äpfel

1               Banane

2  Stangen Sellerie (wer mag, auch gern mehr)

1/2            Gurke

1  TL          geriebener Ingwer

1  Prise      Zimt

1  Prise      Cumin (Kreuzkümmel

sowie Sonnenblumenkerne und Rosinen

 

Äpfel vierteln, Banane halbieren, Sellerie grob schneiden, Gurke würfeln. Alle Zutaten mit etwa 3 Esslöffeln Wasser in einen Standmixer geben und zu einer dickflüssigen Creme verarbeiten. In Schälchen füllen und mit Sonnenblumenkernen und Rosinen garnieren.

(schmeckt auch zum Frühstück)

 

 

Giersch-Pesto

 

40  g                     getrocknete Tomaten

1  große Handvoll   junge Gierschblätter

je 1 Zweig             frischer Rosmatin und Thymian

40  g                    gemahlnene Mandeln

4                          Knoblauchzehen

40  g                    Parmesan (für die vegane Variante einfach weglassen

200-150 ml          Olivenöl  

 

Getrocknete Tomaten klein schneiden (ev. vorher einweichen). Gierschblätter, Rosmarinnadeln und Thymian von den Stielen zupfen und grob hacken.

Knoblauchzehen fein hacken. Parmesan reiben. Tomaten, Kräuter, Mandeln, Knoblauch und Parmesan mischen und mit dem Olivenöl pürieren.

             

Holunderblüten-Gelee

 

5      große        Dolden Holunderblüten

500 ml              Apfelsaft

1-2  EL              Honig

Agar Agar oder Agaranta

 

Die Holunderblüten von den Dolden zupfen und im Apfelsaft einmal aufkochen.

Erkalten lassen und abfiltern, mit Honig süßen und mit Agar/Agar oder Agaranta nach Packungsanweisung eindicken.

(Ich nehme Agaranta (aus dem Bioladen)- das funktioniert gut) 

Probiert dieses Rezept mit Lindenblüten oder Labkrautblüten                  

Gundermann-Creme mit Rhabarber oder Aprikosen

 

20                Gundermannblättchen (große) sonst mehr nehmen, fein gehackt      

1     kleiner    Stängel Pfefferminze, fein gehackt

50   g            Sauerrahm

50   g            Honig

200  g           Schmand

200 g            Sahne, steif geschlagen

Saft einer Limette

Rhabarber oder Aprikosen

 

Fein geschnittene Gundermann- und Pfefferminzblättchen mit Sauerrahm und Honig pürieren. Schmand und Limettensaft dazumischen.

Die geschlagene Sahne dazugeben und unterheben.

 

Rhabarber oder Aprikosen sehr klein schneiden und in ganz wenig Apfelsaft andünsten. Mit etwas Honig süßen, abkühlen lassen.

Obst in ein Glas geben und mit der Gundermann-Creme dekorativ anrichten.

Eventuell mit einem Gundermannblatt dekorieren.

 

Hier finden Sie mich

Petra Grünert
Bussardheck 2A
16548 Glienicke/Nordbahn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

033056 / 95213

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

Langer Tag der Stadtnatur

ich bin dabei

17.6.18, 11.00 Uhr Wildpflanzenspaziergang

im Botanischen Volkspark Pankow-Blankenflede

ohne Anmeldung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Grünert, Ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin/GGB und Kräuterpädagogin