Rezepte

 

Guacamole - Roh köstlich!

 

für 4 Personen

2               weiche Avocados

1               Limette, Saft

2               Tomaten, entkernt und gewürfelt

1               Stück Gurke, gewürfelt

1 handvoll  fein geschnittene Wildpflanzen (Giersch, Franzosenkraut Löwenzahn,

                 Schafgarbe)

1               Knoblauchzehe, zerdrückt

Salz, Pfeffer, Paprika

 

Avocados mit einer Gabel zerdrücken. Limettensaft dazugeben. Die gehackten Kräuter sowie Knoblauch und Tomaten-, und Gurkenwürfel unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Schmeckt zu Brot, Pellkartoffeln, Creps oder Reis

 

 

Leichte Apfel-Sellerie-Creme - Roh köstlich!

 

für 2 Portionen

3               Äpfel

1               Banane

2  Stangen Sellerie (wer mag, auch gern mehr)

1/2            Gurke

1  TL          geriebener Ingwer

1  Prise      Zimt

1  Prise      Cumin (Kreuzkümmel

sowie Sonnenblumenkerne und Rosinen

 

Äpfel vierteln, Banane halbieren, Sellerie grob schneiden, Gurke würfeln. Alle Zutaten mit etwa 3 Esslöffeln Wasser in einen Standmixer geben und zu einer dickflüssigen Creme verarbeiten. In Schälchen füllen und mit Sonnenblumenkernen und Rosinen garnieren.

(schmeckt auch zum Frühstück)

 

 

Pflaumenstreusel mit Sahne

 

500    g    Pflaumen, auch gefroren                     

3        EL  Honig

1/2     TL  Zimt

Streusel:

75      g    Butter

75      g    gemahlene Mandeln

75      g    Vollkornmehl ( z.B.Dinkel, Weizen, Emmer)

2        EL  Honig

200    g    geschlagene Sahne

 

Pflaumen entsteinen und halbieren oder vierteln, mit Honig und Zimt mischen und in eine gefettete Auflaufform geben.

Die Butter schmelzen. Die gemahlenen Mandeln, das Vollkornmehl und den Honig dazugeben und unter Rühren leicht rösten bis die Masse Klümpchen bildet. Die Streusel über die Pflaumen verteilen und im Backofen goldgelb überbacken.

25 bis 30 Minuten bei 200 Grad backen.

Dazu die geschlagene Sahne reichen

 

 

Kürbis mit Käsekruste

 

500    g    Tomatenpüree

1              Zwiebel

3              Knoblauchzehen

1      Bund Petersilie

1     Zweig Rosmarin

100   g      Schmand

Salz, Pfeffer

1/2   TL     Honig

1      kg     Kürbis, Hokkaido mit der Schale verwenden

4     EL      Olivenöl

2     EL      altbackenes Vollkornbrot (Brösel)

150 g        Käse zum Reiben

1     EL      Butter

 

Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Rosmarin fein hacken und mit dem Tomatenpüree verrühren. Schmand unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Honig würzen.

Kürbis teilen, putzen und in etwa 1 cm dicke und 5 cm lange Stücke schneiden, in Olivenöl anbraten bis sie glasig sind (ev. in 2 Portionen anbraten). In eine

feuerfeste Form legen, Tomatenpüree darüber verteilen und glatt streichen.

Vollkornbrösel und geriebenen Käse darüber streuen. Butter in Flöckchen darauf setzen und im Ofen bei 220° ca. 30 Minuten backen.

Dazu passt Kartoffelstampf.

 

 

Meerrettich-Suppe mit Apfelspalten

 

2              Schalotten

3-4           Kartoffeln

1    EL       Butter

900 ml      Brühe

3    EL       Meerrettich, gerieben

150 ml      Sahne

2              säuerliche Äpfel

1/2 EL      Honig

1/2          Bund glatte Petersilie

 

Die Schalotten fein würfeln, die Kartoffeln schälen und würfeln und in der Butter andünsten mit der Brühe ablöschen, 20 Min. garen.

Den Meerrettich und die Sahne zugeben - die Suppe einmal aufkochen und fein pürieren.

Die Äpfel in Spalten schneiden, in einer Pfanne mit dem zerlassenen Honig karamellisieren. Die  Petersilie fein hacken. Die Suppe mit den Apfelspalten und gehackter Petersilie servieren.

 

 

Rote Bete-Humus 

   (für 8 Personen)

 

3        kleine rote Bete

150 g  Kichererbsen, gekocht

2    TL Tahin (Sesam-Paste)

2         Knoblauchzehen

je 3 TL Olivenöl und Wasser

1/2  TL Kardamom, gemahlen

1         Zitrone

etwas Salz

Rote Bete mit Schale ca. 30 Minuten kochen. Von der Zitrone die Schale abreiben und dann die Zitrone auspressen. Knoblauch und rote Bete schälen, grob hacken und in einem Mixer geben. Zitronensaft, etwas Abrieb, Kichererbsen, Tahin, Knoblauch, Olivenöl, Wasser sowie Kardamom und Salz dazugeben, pürieren und abschmecken.      

 

 

Hier finden Sie mich

Petra Grünert
Bussardheck 2A
16548 Glienicke/Nordbahn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

033056 / 95213

p.gruenert@online.de

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Grünert, Ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin/GGB und Kräuterpädagogin